< Das Language Camp 2015 ist da!
30.03.2015 22:58 Alter: 5 yrs

2-Tages-Programm für Kinder einer Berliner Grundschule

Feuermachen und Klettern in der Schulburg des Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrums in der ufa-Fabrik e.V.


In den Osterferien haben Wolves of Wilderness in ehrenamtlicher Arbeit Werbung in eigener Sache gemacht: 2 Tage Ferienangebot für Schüler einer Berliner Grundschule. Tag Eins drehte sich ganz ums Thema Feuer, der zweite Tag war dem Klettern in den Bäumen auf dem Gelände der offenen Ganztagsbetreuung gewidmet.

So haben die Kinder am Feuertag in kleinen Gruppen die Grundlagen des Feuermachens mit (fast) ausschließlich natürlichen Materialien erfahren und mussten zum Schluss die Herausforderung meistern, mit dem vorhandenen holzigen und fluffigen Pflanzenmaterial und nur einem Streichholz daraus ein "loderndes" Feuer zu entfachen. Der starke Wind hat diese Aufgabe nicht gerade leichter gemacht, aber alle Gruppen haben auch diese Hürde mit Cleverness und einer ordentlichen Prise kindlicher Verschmitzheit überwunden und am Ende des Tages haben insgesamt vier kleine Feuer gebrannt.

Ein wenig mehr Aufwand erforderte dann der 2. Tag: Zwischen drei Bäumen auf dem Aussenglände der Schulburg wurde ein mobiler Mini-Seilgarten aufgebaut. An der Strickleiter in ca 5m Höhe die erste Eiche erobert und die Aussicht auf den eigenen Hof aus einer noch nie gesehenen Perspektive genossen. Dann weiter auf der Slackline hinüber zur zweiten Eiche und schließlich an der Seilbahn hinab in Richtung einer kapitalen Buche, zurück auf festen Boden. Angst war für einige der Kinder ein starker Begleiter, aber alle haben sich am Ende getraut und sind die Seilbahn wieder hinunter gefahren. Nicht wenigen Gesichtern war der Stolz über die erbrachte Heldentat deutlich anzusehen und gerade die, die oben am Baum am meisten gezittert haben, wollten anschließend unbedingt noch einmal rauf!

Leider war an beiden Tagen die Zeit viel zu schnell vorbei und eine zweite Runde war leider nicht mehr möglich.

Trotzdem: es waren zwei aussergewöhnlich tolle Tage und der ganz große Dank dafür geht an die Schüler und Kollegen der Schulburg des Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrums in der ufa-Fabrik e.V.: Ihr wart super! -> Link zur Schulburg