Survival. Leben in und mit der Natur

 

Survival, wie die meisten von uns es verstehen: bekämpfe, besiege und unterwerfe Dir die Natur und finde anschließend Deinen Weg wieder hinaus. Doch was uns die Ältesten aller Naturvölker noch immer zu lehren wissen über Leben und Überleben in der Wildnis, zeichnet ein komplett anderes Bild: wenn wir Natur und alles in ihr als mächtige und wertvolle Ressource begreifen, wenn wir wirklich verstehen, was es mit all den Kreisläufen auf sich hat, in die wir ewig eingebunden sind, wenn wir die Eigenschaften von Mutter Erdes Schätzen erkennen und sie wertschätzend zu nutzen wissen, wird uns all dies nicht nur helfen, eine kleine Weile im Notfall "da draussen" zu überleben, sondern uns befähigen, friedvoll und im vollen Einklang mit der Natur dauerhaft zu leben. Falls wir das wollen oder müssen. Und für ein Überleben auf lange Zeit ist dies lebensnotwendig, denn weniger kämpfen heißt auch weniger Energie benötigen!

Hier lernen wir schlicht unser inneres Feld zu bestellen und die Saat des wahren Verstehens der Natur auszubringen.  Diese grundlegenden Elemente alter eingebohrener Lehren helfen uns, unser Selbstbewusstsein und unseren Mut zu stärken. Nicht nur für Überlebenssituationen.

Viel Spaß und Neugierde sind das Fundament für unsere Suche nach Antworten auf Fragen, die wir auf unserem Pfad aufgreifen oder schon in uns tragen, und so lernen wir, wie unsere Ahnen es schon vor langer Zeit für uns Menschen erkannt haben und können neue und verbindende Erfahrungen sammeln. Über die ewigen Kreisläufe. Unsere Umgebung. Die Menschen und Tiere um uns herum. Uns selbst.

Die meisten dieser Antworten, egal in welchem Kontext sie gestellt werden, haben sehr viel mit Aufmerksamkeit zu tun. Und genau diese ist der wahre Schlüssel zum Überleben im Einklang mit der Natur.